babyfreundliche & babygeleitete Beikost (BLW) – mit oder ohne Brei

Um den 5.-7. Lebensmonat beginnt eine neue, aufregende Zeit mit einem Baby – die Beikostzeit. Da kommen viele Fragen auf, und Eltern sehen sich mit unterschiedlichen, teils widersprüchlichen Informationen, Ratschlägen, Geboten und Verboten konfrontiert. Wann & womit sollen wir beginnen? Ist das Breibaukasten-System unser Weg oder vielleicht BLW? Was ist BLW überhaupt? Worum geht’s da und worauf müssten wir dabei achten? Was kann ein Baby essen? Was ist nicht geeignet? Wie viel Beikost braucht es?
Mein Vortrag soll euch helfen, dieser Zeit entspannt entgegenzusehen und den für eure Familie passenden Weg zu finden.

Inhaltlich geht’s um die folgenden Fragen:

  • Wann beginnen? Die Beikostreifezeichen: Woran erkennt man, dass ein Baby bereit ist für die Beikost?
  • Warum wollen oder sollen wir mit der Beikost anfangen? „Braucht“ ein Baby ab einem bestimmten Zeitpunkt Beikost?
  • Wie?
    – Aufmerksames, achtsames und respektvolles Füttern (“responsive feeding“ und „der wartende Löffel“).  
    – Selber essen? Wie kann das Baby von Anfang an in seiner Selbstständigkeit beim Essen unterstützt werden?
    – Würgereflex und Verschlucken vs. Ersticken – mögliche Gefahren und Risikominimierung.
  • Was und wie viel? Was kann ein Baby essen? Was ist nicht geeignet? Wie viel Beikost braucht es?
  • Breifahrplan und/oder ‘Baby-led Weaning‘?
    Wie ist ein guter Babybrei zusammengesetzt?
    Worauf sollte man achten, wenn das Baby von Anfang an am (angepassten) Familientisch mit isst (=BLW)?
  • Allergien, Diabetes, Übergewicht und ungünstigem Essverhalten vorbeugen.
  • Gläschen, fertige Breie und andere Beikostprodukte aus dem Handel
  • Trinken – Wie viel und was sollte ein Baby ab Beikostbeginn trinken?

Dauer des Vortrags: ca. 2 Stunden (inkl. Fragen)

Termine und Kosteninformation findet ihr hier unter Termine – Stephanie Lau (stephanie-lau.at). (Die Kosten sind teilweise unterschiedlich, je nach dem, wo der Vortrag stattfindet, inwiefern die jeweilige Gemeinde einen Teil der Kosten übernimmt.)
Anmeldung* bitte jeweils spätestens drei Tage vorher direkt bei mir (Kontakt – Stephanie Lau (stephanie-lau.at)). Die Teilnehmerzahl ist beschränkt!

Der Vortrag ist in Wolfurt als „Familienpunktevortrag“ gekennzeichnet. Das bedeutet, dass alle Wolfurter Eltern für die Teilnahme an diesem Vortrag einen Stempel in ihren Familienpunktepass bekommen. Diesen Pass erhaltet ihr nach der Geburt eures Kindes im Geburtenpaket. Wenn ihr 3 Stempel habt, könnt ihr euch bei der Gemeinde €40 in bar abholen gehen.

*Anmeldungen sind verbindlich! Bei Absagen, die nicht spätestens 24 Stunden vor Vortragsbeginn erfolgen, wird der Teilnahmebetrag dennoch verrechnet! Siehe auch meine AGB.