Familienpunkteveranstaltung babyfreundliche Beikost

Um den 5. bis 7. Lebensmonat beginnt eine neue, aufregende Zeit mit einem Baby – die Beikostzeit. Da kommen viele Fragen auf, und Eltern sehen sich mit einem Dschungel aus unterschiedlichen, teils widersprüchlichen Informationen und Ratschlägen, Geboten und Verboten konfrontiert. Dieser Vortrag soll euch helfen, dieser Zeit entspannt entgegenzusehen und den für eure Familie passenden Weg zu finden. Wir werden auch mit diversen veralteten Mythen rund um das Thema Beikost aufräumen und eure Fragen, Sorgen und mögliche Verunsicherungen klären.

Die inhaltlichen Themen werden sein:

  • Wann beginnen? Die Beikostreifezeichen: Woran erkennt man, dass ein Baby bereit ist für die Beikost?
  • Warum? Warum wollen (sollen?) wir mit der Beikost anfangen? „Braucht“ ein Baby ab einem bestimmten Zeitpunkt Beikost? „Muss“ es etwas essen oder reicht Muttermilch bzw. Flaschennahrung für die Nährstoffversorgung aus?
  • Wie?
    – Aufmerksames, achtsames und respektvolles Füttern (“responsive feeding“ und „der wartende Löffel“).  Oder überhaupt selber essen? Wie kann das Baby von Anfang an in seiner Selbstständigkeit beim Essen unterstützt werden?
    – Hunger- und Sättigungssignale erkennen und respektieren.
    – Würgereflex und Verschlucken vs. Ersticken – mögliche Gefahren und Risikominimierung.
  • Was und wie viel? Was kann ein Baby essen? Was ist nicht geeignet? Und wie viel Beikost braucht es?
  • Brei und/oder ‘Baby-led Weaning‘? Wie ist ein guter Babybrei zusammengesetzt? Worauf sollte man achten, wenn das Baby von Anfang an am „normalen“ Familientisch mit isst?
  • Gläschen, fertige Breie und andere Beikostprodukte aus dem Handel – Woran erkennt man „gute“ Beikostprodukte?
  • Trinken – Wie viel und was sollte ein Baby ab Beikostbeginn trinken?

Dieser Vortrag ist für Eltern gedacht, die (im Optimalfall) noch nicht mit der Beikost begonnen haben. Optimal wäre es, wenn der geplante Beikoststart in etwa ein bis vier Wochen liegt. Aber es sind natürlich alle an dem Thema Interessierten willkommen.

Wo: Kultursaal Wolfurt
Kosten: € 5 Selbstbehalt pro Teilnehmer bzw. €8 pro Elternpaar (die Veranstaltung wird mit einem Grundbetrag von der Gemeinde Wolfurt gefördert)

Zu den Terminen: Termine – Stephanie Lau (stephanie-lau.at)